<body> <h1>Fick Klinik - Sex im Krankenhaus - Gynosex</h1> <div id="container"><a href="gynosex.php" title="Sex mit der Krankenschwester - Gyno Sex - Krankenhaus Sex">Sex im Krankenhaus Stil - Gyno Sex - geile Doktorspiele</a></div> <div id="container"> <p>Patientin Bergmann hat den ersten Termin an diesem Tag erwischt und wenn die mal nicht schon von den &quot;alternativen Behandlungsmethoden&quot; unseres Doktors geh&ouml;rt hat. Aber bei einer Fotze die nicht kommt, muss man harte Gesch&uuml;tze einsetzen und so gibt&rsquo;s erst mal eine Runde Fisting. Scheinbar ist aber mit einer ordentlichen pussydehnung noch nicht alles erreicht und so wird auch anal alles akribisch untersucht.</p> <p>Die Regel ist ausgeblieben. Aber es passiert nat&uuml;rlich, was immer passiert, wenn die Schwester rein kommt und eine Fotze breitbeinig feil geboten bekommt. Die bisexuelle Sau kann die Finger wieder nicht still halten und pl&ouml;tzlich geht es rund im Behandlungszimmer. Vom Blasen zum pissen.</p> <p>Orgasmusprobleme sind leider ein weit verbreitetes &Uuml;bel und unser Arzt wei&szlig; genau, wie man das behandeln muss. Nat&uuml;rlich unter Assistenz einer &bdquo;qualifizierten&ldquo; Arzthelferin. Erstmal wird die M&ouml;se vorbereitet, aber nur mit dem Spezialwerkzeug wird&rsquo;s dann auch besser.</p> </div> <div id="container">Bei Jeanette muss unser Doc mal „tiefer“ gehen und auch mal im anderen Winkel an die Sache ran. Klar, versaute Pissspielchen und Kostpröbchen vom Natursekt dürfen nicht fehlen. Anblasen lassen, Pisse schlürfen und dann ganz tief versenken, den dicken Schwanz. Übernimmt das eigentlich Krankenkasse?</div> <div id="container">Inkontinenz lautet der Befund, also dürfte ja klar sein, daß es bei dieser Konsultation ziemlich feucht und hemmungslos zur Sache geht. Pissorgien, bei denen garantiert nicht ein Tropfen verschwendet wird. Der Doc hat garantiert die richtige Therapie und die wird natürlich gleich begonnen. Das beste Therapiemittel gibt’s dann direkt und vaginal. Untersuchungsbericht / Anna: Ist wohl nur eine Routineuntersuchung, aber bei solch notgeilen Patientinnen ist natürlich unser Doktore nicht abgeneigt mal genauer nachzusehen. Tiefe Einblicke und tiefe Stöße machen so einen Arztbesuch gleich noch mal so geil. Die Anna geht aber sicherlich gerne zum Arzt, denn sonst würde sie bei der „Behandlung“ nicht so versaut reagieren. Untersuchungsbericht / Fr. Sun: Orgasmusprobleme sind leider ein weit verbreitetes Übel und unser Arzt weiß genau, wie man das behandeln muss. Natürlich unter Assistenz einer wirklich „qualifizierten“ Arzthelferin. Erstmal wird die Möse vorbereitet, aber nur mit dem Spezialwerkzeug wird’s dann auch besser. Das kann man dann wirklich mal als Therapieerfolg verbuchen. Untersuchungsbericht / Jeanette: Bei der Jeanette muss unser Doc mal „tiefer“ gehen und auch mal im anderen Winkel an die Sache ran gehen. Klar, daß versaute Pissspielchen und Kostpröbchen von Natursekt nicht fehlen dürfen. Anblasen lassen, Pisse schlürfen und dann ganz tief versenken, den dicken Schwanz. Wird das eigentlich auch von der Krankenkasse übernommen? Untersuchungsbericht / Nicole: Wenn man so schlecht Luft bekommt, kann man ja mal alle Löcher und Körperöffnungen unter die Lupe nehmen. Da wird also auch mal a tergo was versenkt und ein amtlicher Blowjob hat, aus medizinischer Sicht, auch bisher niemanden geschadet. Zum Schluss noch ein feuchter Winkel mit warmer Pisse. Geilheit ist heilsam für Körper und Geist. Untersuchungsbericht / Tina: Die geilste Praxis der Republik hat wieder Sprechstunde und die süße Tina braucht mal einen Rundum-Check. Da übernimmt der Doktor die Auswertung der Urinprobe noch selbst und zwar direkt, nur durch einen Slip gefiltert. Natürlich wird auch noch positionsreich gefickt und auch die Blasequalitäten überprüft. </div> <!-- Piwik --> <script type="text/javascript"> var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://statistik.pur-sex.net/" : "http://statistik.pur-sex.net/"); document.write(unescape("%3Cscript src='" + pkBaseURL + "piwik.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); </script><script type="text/javascript"> try { var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 6); piwikTracker.trackPageView(); piwikTracker.enableLinkTracking(); } catch( err ) {} </script><noscript><p><img src="http://statistik.pur-sex.net/piwik.php?idsite=6" style="border:0" alt="" /></p></noscript> <!-- End Piwik Tracking Code --> </body>